Veröffentlicht in Beiträge

Die Verwirrung der Genrebezeichnungen

Die Bezeichnung der Genre hat sich in den letzten Jahren verändert. Früher hieß es einfach Liebe, Erwachsenenliteratur, Historisch, Kinder & Jugendbuch, Horror, Krimi & Thriller etc. Da ging man in die Buchhandlung und fand direkt was man suchte. Heute ist dies ganz anders. Es gibt eine Menge Genre, einige vermischen sich auch und man sucht in verschiedenen Genre nach dem gesuchten Buch.Die jüngeren unter Euch schütteln wahrscheinlich darüber den Kopf, aber wir etwas älteren sind noch mit einfachen Genrebezeichnungen groß geworden, da ist es manchmal verwirrend unter welchem Genre ein Buch steht. Ich gebe zu, dass auch ich ab und zu den Kopf schüttele in welchem neumodischen Genre manche Bücher zu finden sind. Teils stehen Erotikbücher oder Bücher in denen abgeschlachtet wird bei Jugendbüchern oder Jugendbücher in denen keinerlei Gewalt, Erotik etc vorkommt bei Erotik.

Aber nicht nur die Wahl des Genre verwirrt ältere manchmal, sondern auch die ganzen Mischgenre mit ihren Bezeichnungen. Klar beschäftigt man sich damit, aber kaum hat man es gelernt, taucht ein neues  Genre auf. Adult(Young & New) haben auch wir mittlerweile gelernt. Aber dann kommen noch All Age, Chic Lit, Romance, Dark Romance, Erotik "klar weiß jede was das ist;)" etc dazu.

Genauso wie im Genre Fantasy. Es gibt wohl wenige die genau erklären können, was der Unterschied zwischen High, Urban, Low und Dark Fantasy ist oder den Unterschied zwischen Krimi, Thriller und Love& Thrill. Vor allem glaube ich aber dass kaum einer die Unterschiede zwischen Historischem Krimi und Hirorienkrimi kennt. Denn nicht jeder Leser hat Literatur studiert um die Unterschiede zu kennen. Also warum macht man es den älteren Generationen so schwer? Und mit älter meine ich nicht unbedingt Rentner, auch alle ab 30 sind nun mal die alten Genre Bezeichnungen noch gewöhnt.

Früher war es klar und Deutlich für jeden zu erkennen in welchem Genre ein Buch zu finden ist, heute nicht mehr für jeden. Klar gab es diese Genre auch früher schon, aber man fand sie im Oberbegriff des Genre, heute ist's teilweise einzeln aufgeführt, was nicht jedem leicht fällt. Denn nicht nur junge Leser, lesen Bücher.

Die Geschichten haben sich natürlich auch verändert, so dass einige Mischgenre entstehen, aber wenn man ein Buch sucht, wäre es doch einfacher das Hauptgenre ans Regal zu schreiben, statt zwischen Young & New Adult und High& Urban Fantasy zu unterscheiden.

Ich habe mich in genau dieser Buchhandlung, die dies so praktiziert, mittlerweile dran gewöhnt, wo ich was finde. Aber das geht nicht jedem so. Ist es vielleicht Ziel, dass der Leser so durch alle Regale muss und mehr als das gewünschte Buch kauft, da er beim Suchen noch mehr entdeckt?Das trifft vielleicht auf eingefleischte Leseratten zu, aber bestimmt nicht auf ältere Herrschaften, die nur ein bestimmtes Buch als Geschenk suchen. Früher konnten diese Kunden es wohl besser überblicken. Aber nicht nur ältere Menschen haben mit den neuen Genre Probleme, auch nicht jeder Blogger, kennt jedes Genre genau. Und ich finde das auch gar nicht schlimm, denn man kennt nun mal was man liest, alles andere ist nicht ganz so wichtig.

Ich habe hier keine Erklärungen der Genre aufgeführt, da es mir nur allgemein um die neuen Bezeichnungen ging.

Wie seht Ihr das, sind dieBezeichnungen der neuen Genre wirklich so verwirrend oder selbsterklärend?

Autor:

Ich bin Kati , bin Mitte 40 und liebe das Lesen, Filme und Musik. Näheres über mich findet Ihr in der Kategorie "über mich".

2 Kommentare zu „Die Verwirrung der Genrebezeichnungen

  1. Ojaa, das ist manchmal echt schwer.
    Mich findet man allerdings auch weniger in Buchhandlungen.
    Ich gebe mein Buch der Wahl ins Netz ein und dann über nimmt das meine Suche.
    Und dann achte ich auch nicht mehr darauf, unter was für ein Genre es läuft.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s