Veröffentlicht in Rezensionen

(Rezension)Me, without Words(Stay Tuned 2); Kira Minttu

IMG_0729

Autor:Kira Minttu

Verlag: ink Rebells

Seiten: 320

Preis: 12,90.- (ebook 3,99.-)

ISBN:978-3958692916

Erschienen: 1. Mai 2017

Buch kaufen

Meine Wertung: ***** 5 von 5 Punkten( Tolles Buch, absolute Empfehlung)

Klappentext

Es ist dieses Gefühl, verlorenzugehen. Es ist das Schweigen, das über allem liegt, es sind die unausgesprochenen Worte, die im Raum hängen und die Juli am liebsten herunterschlagen und ihren Eltern in die versteinerten Gesichter werfen würde. Es sind die Erwartungen, die sie hinter den Kerzen zu erkennen glaubt, die ihr Freund Levin angezündet hat, und es ist die Freundschaft zu ihrer besten Freundin, die an den Rändern auszufransen scheint. Es sind all diese Gründe, aus denen Juli mit dem Gedanken spielt, sich auf jemanden einzulassen, dessen Absichten sie nicht zu durchschauen vermag …

Quelle: Amazon

Meine Meinung

Da ich den ersten Teil schon toll fand, musste ich Teil zwei auch unbedingt lesen. Ich war wieder absolut begeistert, fand sogar, dass Teil zwei sich noch gesteigert hat. Es war eine wunderschöne Jugend Liebesgeschichte mit ein wenig Drama, die mich absolut fesseln konnte. Beide Teile sind auch unabhängig voneinander zu lesen.

Geschichte

Für mich war es eine wunderschöne Jugend Liebesgeschichte mit ein wenig Drama, was mir sehr gut gefiel. Denn hier werden alltägliche Probleme, die Jugendliche haben angesprochen, aber auch Probleme im Elternhaus kommen nicht zu kurz. Alles war sehr realistisch und schön verpackt, so dass ich diese Geschichte absolut genießen konnte. Es ist ein Buch, das nicht nur die Probleme, sondern auch die schönen Gedanken Junger Leute zeigt. Da dies der zweite Teil der Reihe ist, welcher ganz unabhängig von Teil eins gelesen werden kann, spielt auch hier die Freundschaft und der gemeinsame Musik-Blog eine Rolle. Dadurch wird sich hier auch über Musik und Bands unterhalten, dies gefiel mir als Musikliebhaber sehr gut. Die Liebesgeschichte selbst baut sich langsam auf, so dass ich in der Lage war, mich absolut in die Geschichte einzufühlen. Es hat mir absoluten spass gemacht alle Protagonisten zu begleiten.

Protagonisten

Die Protagonisten sind ganz normale Jugendliche, mit ganz normalen Problemen. Alle waren mir sehr sympathisch, aber besonders Juli und Marc konnten mich mit ihrer Geschichte begeistern. Marc würde ich zwar nicht mehr als Jugendlichen bezeichnen, trotzdem passte er als Protagonist hervorragend in die Geschichte. Er wirkte auf mich am Anfang recht geheimnisvoll, was mich immer neugieriger machte. Es war sehr schön beide zu beobachten und mitzuerleben, wie sie sich langsam kennenlernen und näher kommen. Natürlich gibt es auch Zweifel und Missverständnisse zwischen den Protagonisten, welche das Buch interessant und spannend machten. Ich gehöre wohl eher in das Alter von Juli’s Eltern, trotzdem hätte ich beide zwischendurch echt umbringen können, da ich ihre Handlungen Juli gegenüber nicht immer nachvollziehen konnte.

Schreibstil

Der Schreibstil der Autorin war auch hier wieder absolut locker und flüssig, wodurch ich diese Geschichte einfach genießen konnte. Man merkte wieder mal, dass die Autorin sich mit Musik und Musik Blogs gut auskennt, so wirkte alles sehr echt. Erzählt wurde die Geschichte aus Juli’s Sicht, so dass man sich sehr gut in sie reinversetzen konnte. Manchmal hätte ich mir gewünscht, die Gedanken von Marc lesen zu können, habe es aber nicht als schlimm empfunden, dass dies nicht möglich war. Mit 320 Seiten, hatte das Buch für mich genau die richtige länge. Es hatte keine langatmigen Stellen und ist absolut Jugendfrei.

Gefühl/Emotion

Es ist eine sehr gefühlvolle und doch reale Geschichte, wodurch ich mich sehr gut in Geschichte und Protagonisten reinversetzen konnte. Ich erlebte beim Lesen Gefühle wie Enttäuschung, Einsamkeit, Wut, Freude und Liebe. Mich in alles reinversetzen zu können, ist mir immer sehr wichtig, dies wurde hier sehr gut umgesetzt. Vor allem Juli’s Gefühlschaos war hier sehr deutlich zu spüren, dadurch konnte man die Geschichte absolut durch ihre Augen lesen.

Fazit

Es ist eine wunderschöne Jugendliche Liebesgeschichte über Freundschaft, Liebe und Musik, aber auch über alltägliche Probleme, mit den sich Jugendliche herumschlagen. Die Geschichte war absolut gefühlvoll, aber auch realistisch. Obwohl dies der zweite Teil ist, kann die Geschichte unabhängig von Band 1 gelesen werden. Ich kann dieses Buch absolut empfehlen zu lesen.

,

Autor:

Ich bin Mitte 40 und liebe Bücher, Musik und Filme. Am liebsten lese ich Liebesromane, Rockstar Bücher, Adult und Thriller. Es darf aber auch gern mal ein Drama oder Fantasy Roman sein. Eigentlich bin ich da sehr flexibel und lese auch mal gern was neues.

Ein Kommentar zu „(Rezension)Me, without Words(Stay Tuned 2); Kira Minttu

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s