Veröffentlicht in Rezensionen

Rezension: Gilde der Rose 2- Wolfsrebellion; Talira Tal

Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform

6BBFB4CB-05F8-4804-9BD0-D39AF774CC59
Bild: Amazon.de

Seiten: 304

Preis: 11,95.-(ebook 2,99.-)

ISBN:1541048105

Erschienen: 10. Dezember 2016

Wertung: *****

Link zum Buch: Zum Shop

 

 

 

Klappentext

Meine ganze Welt hat sich verändert, und ich meine nicht nur die Jahreszahl, die von jetzt auf gleich von 1616 auf 2016 geklettert ist. Zum Glück habe ich den süßesten Freund der ganzen Welt. Ja, ich liebe ihn über alles, auch wenn er ein Werwolf ist. Aber dann wird mein Glück mit einem Schlag beendet, denn mein Freund soll wegen Hochverrats hingerichtet werden. Ich muss mich auf meine magischen Fähigkeiten und auf meine Freunde verlassen. Und mit einem Mal stellt sich mir die Frage, wer wirklich Freund oder sogar Feind ist? Werden wir auch diese Hürde meistern und dem Bösen die Suppe versalzen?

Text: Amazon.de

Cover

Das Cover hat mir wirklich gut gefallen. Es ist sehr gut gewählt und passt hervorragend zum Buch. Es spiegelt gut den Inhalt und den Protagonisten wieder. Auch die Farben sind gut abgestimmt, zu Bunt hätte es mir wahrscheinlich nicht gefallen.

Meine Meinung

Dieser 2. Teil hat mir wirklich gut gefallen und beinhaltet alles was ich mir gewünscht habe. Er war gefüllt mich reichlich Fantasy, Gefühle und Intrigen. Es geht in etwa da weiter wo Band 1 aufgehört hat, weshalb man Teil 1 auf jeden Fall zuerst lesen sollte. Auch gab es hier einige Überraschungen was mir gut gefiel.

Geschichte *****

Die Geschichte fing da an wo Band 1 aufhörte und ich war sofort wieder ohne Problem in der Geschichte drin. Es war von Anfang an Spannend, was auch im Laufe der Geschichte nicht nachließ. Auch gab es einige Überraschungen, die ich so nicht erwartet habe, aber genau dies gefiel mir sehr gut. In Band 2 geht es sehr viel um die Beziehungen der einzelnen Protagonisten, was aber für mich kein Nachteil war, denn so erfuhr man so einiges über die einzelnen Protagonisten. Auch geschehen so einige Intrigen die gelöst werden müssen und es tauchen neue Feinde auf, wodurch die Geschichte etwas an Spannung gewann. Am meisten hat mich wohl das Ende überrascht, weshalb ich mich sehr auf Band 3 freue.

Protagonisten *****

Die Protagonisten sind einem schon in Band 1 ans Herz gewachsen, was sich in Band 2 nicht geändert hat. Man trifft alte Bekannte sowie neue Protagonisten die einen alle sehr gut unterhalten. Freyja entwickelte sich sehr gut weiter, auch wenn sie immer noch ein paar Probleme mit unserer Zeit hat. Auch Michael hat mir hier wieder in seiner Rolle sehr gut gefallen und ich mochte ihn echt gern, obwohl es Momente gab in denen ich ihn echt hätte erwürgen können. Natürlich tauchen auch Protagonisten auf die man so gar nicht mag, wie z.B Michaels Ex Freundin Jenny , die man nicht unterschätzen sollte. Aber genau durch solche Dinge bekam dieses Buch einiges an Schwung. Einige lernt man hier in band 2 etwas besser kennen, was ich wirklich sehr gut fand, da man so ein besseres Bild von ihnen hatte. Es ist für alle Beteiligten ein echter Kampf alle Probleme zu lösen, wodurch die Geschichte ihre Spannung behielt.

Schreibstil *****

Der Schreibstil gefiel auch dieses Mal wieder richtig gut. Er war locker und flüssig, wodurch man das gelesene gut mitempfinden konnte. Es wird aus verschiedener Sicht erzählt, was ich wichtig aber nicht verwirrend fand. Man wusste zu jeder Zeit aus welcher Sicht gerade erzählt wird. Der Stil ist für Jugendliche wie für Erwachsene gleichermaßen leicht zu lesen.

Gefühl/Emotionen *****

Man konnte sich sehr gut in die Protagonisten reinversetzen, was mir bei Büchern immer sehr wichtig ist. Ich hatte teilweise echt Mitleid mir Freyja, denn sie bekommt hier ganz schön was zu erleben. Ich habe mit Freyja und Michael mitgefühlt, aber auch die anderen Protagonisten haben in mir Gefühle wie Freude, Freundschaft und Hass ausgelöst. Teilweise könnte man sie echt erwürgen oder entwickelt echtes Mitgefühl. Alle Emotionen wurde sehr gut wiedergegeben, so dass man sich fast in deren Welt befand.

Fazit

Ich kann dieses Buch jedem empfehlen der Band 1 gelesen hat und wissen möchte wie die Geschichte weitergeht, denn die Geschichte bekommt hier eine neue Wendung und hält einige Überraschungen parat mit denen man nicht gerechnet hat. Freya und Michael müssen so einiges bewältigen was man im Voraus nicht erwartet. Auch Band 2 ist für Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen geeignet. Ich freue mich auf alle Fälle auf Band 3, den ich unbedingt lesen muss, denn so richtig beendet ist diese Geschichte noch nicht.

Autor:

Ich bin Mitte 40 und liebe Bücher, Musik und Filme. Am liebsten lese ich Liebesromane, Rockstar Bücher, Adult und Thriller. Es darf aber auch gern mal ein Drama oder Fantasy Roman sein. Eigentlich bin ich da sehr flexibel und lese auch mal gern was neues.

2 Kommentare zu „Rezension: Gilde der Rose 2- Wolfsrebellion; Talira Tal

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s