Veröffentlicht in Beiträge

Leseflauten

cropped-img_5561.jpg

Jeder von uns kennt sie, nur jeder auf eine andere Art. Ich spreche von Leseflauten. Manch einen kann dann wirklich gar kein Buch fesseln, also hat es kaum sinn überhaupt zu lesen und man beschäftigt sich mit anderen Dingen.

Ich gebe zu, dass ich es in dieser Form seit 1980 noch nie erlebt habe. Bei mir gab es nur Genre Flauten, und dies bestimmt schon in jedem Genre. Die längste Genre Flaute die ich bisher hatte, war im Genre Fantasy. Ich konnte also 2 Jahre überhaupt kein Fantasy lesen, da mich alles langweilte was ich anfing. Mittlerweile, also seit ca. einem Jahr geht es wieder, aber nicht perfekt. Denn alles kann ich in diesem Genre bei weitem noch nicht wieder lesen, es muß spannend sein, eine gute Kombination aus Realität und Fantasy haben und mich fesseln können. Leider gibt es immer noch eine Menge bestimmt guter Bücher die mich da nicht reizen können. Auch die Gestalten spielen bei mir eine Rolle, denn mit irgendwelchen Miniaturen kann ich gar nichts anfangen, früher war dies egal. Das erinnert mich immer an das Buch “ Blutspur“ von Kim Harrison . Oh je, Pixies , dies war absolut nichts für mich. Alles was so in diese Richtung geht kann ich also gleich vergessen. Ich mag es auch eher außergewöhnlich, einfach mal was neues oder eine neue Mischung. Klar lese ich sämtliche Fantasy Bücher auf meinem SuB, aber es dauert eben länger als bei den anderen Genre, da ich selten 2 Fantasy-Bücher hintereinander lesen kann, außer es ist eine Reihe und Band 1 hat mich wirklich begeistert.

In anderen Genre hatte ich auch schon Flauten aber immer nur sehr kurz. Wenn ich gerade keinen Thriller, kein Drama oder Liebesroman mag, dann dauert es höchstens einen Monat und es geht wieder einwandfrei. Bei diesen Genre ist für mich einfach mehr Spannung drin, gerade bei Thrillern Erotik- Thrillern gibt es immer was neues. Aber auch im Adult Bereich wird es mir nie langweilig, da der Hintergrund der Geschichte doch immer anders ist.Die Kombinationen verändern sich und so gibt es Abwechslung.

Außerdem umgehe ich richtige komplette Flauten, indem ich dauernd das Genre wechsle. Ich lese nie zu viele Bücher eines Genre hintereinander, damit es mich nicht langweilt. Außerdem probiere ich auch gern mal was neues aus. Einen absolut neuen, mir unbekannten Autor oder ein fremdes Genre, was ich eigentlich nicht lese. Vielleicht auch einfach mal keinen Adult-Roman sondern ein Drama kombiniert mit einer Familien oder Liebesgeschichte. Möglichkeiten gibt es da ohne Ende.

Wie ist das bei Euch, hattet ihr schon mal eine Leseflaute?

 

Autor:

Ich bin Mitte 40 und liebe Bücher, Musik und Filme. Am liebsten lese ich Liebesromane, Rockstar Bücher, Adult und Thriller. Es darf aber auch gern mal ein Drama oder Fantasy Roman sein. Eigentlich bin ich da sehr flexibel und lese auch mal gern was neues.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s