Veröffentlicht in Rezensionen

Royal Passion; Geneva Lee

Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag

Seiten: 449

Preis: 12,99.- (E-Book 9,99.-)

ISBN:3734102839

Erschienen: 18.01.2016

Link zum Buch

Royal Passion

Wertung:

**** 4 von 5 Punkten

fullsizerender-1

Klappentext

Ein Blick, ein Kuss und nichts ist mehr wie zuvor …
Auf ihrer Abschlussfeier an der Oxford University trifft Clara Bishop auf einen attraktiven Fremden. Ohne Vorwarnung zieht er sie an sich, küsst sie leidenschaftlich und verschwindet. Clara hat keine Ahnung, wer der Unbekannte ist – bis ein Bild von ihnen beiden in der Zeitung auftaucht: Ihr heißer Flirt ist Prinz Alexander von Cambridge, Thronfolger von England, königlicher Bad Boy …
Dieser Mann ist gefährlich, in ihm lauern Abgründe, die Clara ins Verderben stürzen können. Ist Clara dieser magischen Anziehungskraft gewachsen?

Cover

Das Cover sagt für mich nichts besonderes aus. Allerdings wirkt es recht edel, so dass es gut zum Inhalt passt. Ein buntes Cover wäre hier absolut ungeeignet

Meine Meinung

Dieses Buch zu bewerten fällt mir nicht gerade leicht. Denn im Grunde war es nicht schlecht. Allerdings störten mich die parallelen zu Shakes of Grey etwas, wie z:b dass Alexander nicht am Oberkörper angefasst werden möchte, auch wenn es aus anderen Gründen so ist. Außerdem gefällt Alexander härterer Sex um seine inneren Dämonen zu verjagen.

Hier geht es um den Thronfolger Alexander der sich selbst als gefährlich einstuft und die junge Frau Clara, die er aber trotz allem nicht verletzen und verlieren möchte. Da ich  gerne Erotik-Romane lese, habe ich schon so einige Romane in verschiedener Richtung verschlungen. Hier fiel es mir aber etwas schwer, mir einen Prinzen als echten Sexgeilen Bad Boy vorzustellen. Natürlich sind Familienmitglieder aus Königshäusern auch nur Menschen, und haben ihre Neigungen. Trotzdem konnte ich mich hier nicht ganz fesseln lassen, da  es mir schwerfiel in ihm einen  Prinzen zu sehen.Was mir aber gut gefiel, dass Clara hier zwar etwas unerfahren, aber keine Jungfrau ist. So wirkte die Geschichte doch etwas realistischer als es bei anderen Geschichten der Fall ist. Auch Clara hat mit ihrer Vergangenheit zu kämpfen, so stellen sich beide gemeinsam ihren Dämonen, den Paparazzi und Alexanders Familie.

Hier werden die Königlichen Hoheiten genau so dargestellt wie man sie sich vorstellt. Sie wirken hochnäsig und herablassend, genau wie Menschen die alles bekommen was sie wollen. Allerdings macht Alexander da eine Ausnahme, zumindest Clara gegenüber, aber sonst wäre es auch etwas seltsam.

Die erotischen Stellen sind am Anfang noch nicht so genau beschrieben, dies ändert sich aber mit der Zeit. De Häufigkeit der Erotik nimmt im Laufe des Buches zu. Auch  welche Art Sex Alexander so mag, wird hier gut rübergebracht. Wer also eher auf einen lieben Protagonisten der nur auf Zärtlichkeiten steht hofft, ist hier nicht an der richtigen Stelle, obwohl alles noch im normalen Rahmen abläuft.

Der Schreibstil ist leicht und flüssig, somit lassen sich die 449 Seiten recht flott lesen. Wenn ich mich hätte besser in Alexander reinversetzen hätte können, wäre es bestimmt ein toller Roman gewesen.Sympathisch waren mir beide Protagonisten dennoch.

Fazit

Für mich ist dieses Buch kein Grund auch Band 2 zu lesen, obwohl es gut zu lesen war, und zwischenzeitlich auch fesselte. Wer allerdings auf Geschichten über Prinzen die ständig Sex wollende Bad Boys sind steht, kommt hier voll auf seine Kosten. Ich konnte mir diese Kombination schlecht vorstellen.

Autor:

Ich bin Mitte 40 und liebe Bücher, Musik und Filme. Am liebsten lese ich Liebesromane, Rockstar Bücher, Adult und Thriller. Es darf aber auch gern mal ein Drama oder Fantasy Roman sein. Eigentlich bin ich da sehr flexibel und lese auch mal gern was neues.

3 Kommentare zu „Royal Passion; Geneva Lee

  1. Danke für diese tolle Rezension. Ich habe schon oft überlegt, ob ich es nicht lesen soll obwohl der klappentext mir eher weniger zu sagt. Ich denke ich werde es weiterhin nicht lesen wollen. Ich hatte halt viel zu oft den Anschein, dass das Buch ein wenig zu gut bewertet wird ☺

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s