Veröffentlicht in Rezensionen

Bourbon Kings; J.R Ward

Verlag: LYX

Seiten:528

Preis:12,90.-(E-Book 9,90.-)

ISBN: 373630322X

Erschienen am: 3. Januar 2017

Link:

Bourbon Kings

Wertung

***** 5 von 5 Punkten

fullsizerender-1

Klappentext

Eine mächtige Dynastie: skrupellose Machtspiele und verbotene Gefühle

Seit Generationen geben die Bradfords in Kentucky den Ton an. Der Handel mit Bourbon hat der Familiendynastie großen Reichtum und viel Anerkennung eingebracht. Doch hinter der glänzenden Fassade verbergen sich verbotene Liebschaften, skrupellose Machtspiele, Verrat, Intrigen und skandalöse Geheimnisse …

Die Spiegel-Bestsellerautorin – jetzt mit ihrer neuen Serie bei LYX

Cover:

Das Cover finde ich passend zum Inhalt des Buches, da dort schon durch die abgebildete Person, die Macht widergespiegelt wird um die es im Buch geht. Die Farbe ist zwar etwas knallig, aber so fällt das Buch erst richtig auf.

Meine Meinung

Ich habe dieses Buch als Rezensionsexemplar bekommen, und war sehr neugierig darauf es zu lesen, obwohl es ein völlig anderes Genre ist als die Black Dagger Reihe der Autorin.

Als ich zu lesen begann, fiel mir gleich wieder der Flüssige Schreibstil der Autorin auf, der mir noch aus ihrer letzten Reihe bekannt war, deshalb fiel es mir nicht schwer mich in die Geschichte reinzuversetzen. Mit dieser Reihe bewies J.R Ward dass sie auch sehr gut in anderen Genren schreiben und fesseln kann. Da ich auch sehr gerne Familiengeschichten lese, die um Geld, Macht, Reichtum, Intrigen und verbotenen Leidenschaften gehen, war dieses Buch für mich genau richtig.

Die Geschichte wurde aus verschiedenen Sichtweisen erzählt, was aber zu keiner Zeit für mich verwirrend war. Es war eher interessant die Geschichte aus verschiedener Sichtweise zu lesen, da man so auch einiges über die einzelnen Protagonisten erfuhr, und wie ihr Leben in und außerhalb des Familienimperiums verläuft.

Die Protagonisten wirkten so real auf mich, dass man sich sehr gut in sie reindenken konnte, und teilweise verstand, warum sie so handeln und fühlen wie sie es tun. Natürlich gab es auch Protagonisten die man nicht mochte, aber dies gehört meiner Meinung nach zu einer solchen Geschichte dazu.

Die Haupt Protagonisten Lane und Lizzi waren mir sehr sympathisch, und man fiebert mit ihrer Geschichte mit. Denn Lane ist der jüngste Sohn des Familienimperiums der nach 2 Jahren Abwesenheit wieder zurückkehrt, und immer noch Gefühle für die Angestellte Lizzi hegt. Diese glaubt dem reichen Playboy natürlich erstmal kein Wort. Allerdings ist die Liebe der beiden nicht das einzige um was sich Lane und Lizzi kümmern müssen, da in Lane’s reicher Familie ein Drama das nächste jagt. Auch andere geheime Liebschaften spielen eine Rolle,außerdem steht die ganze Existenz der Familie auf dem Spiel, wodurch sich einige Intrigen entwickeln. Auch die anderen Familienmitglieder spielen in dem Buch eine große Rolle, und kommen nicht zu kurz. Man spürt auch sehr deutlich welche Rolle das Familienoberhaupt für alle Familienmitglieder spielt, und dass nicht alles Gold ist was glänzt.

Es wäre keine gute Geschichte über ein Milliardenschweres Familienimperium, wenn es nur um eine Liebesgeschichte ging. Hier ist das Gegenteil der Fall, die Liebesgeschichte spielt zwar eine große Rolle, aber nicht ausschließlich. Da einige überraschende und intrigante Dinge passieren bekommt die Geschichte  Schwung. Hier kommt sehr gut rüber welche schwerwiegenden Probleme eine Reiche Familie mit sich, ihrem Liebesleben und ihrem Unternehmen haben kann. Aber trotzdem ist es kein trockenes Buch, welches langatmig wirkt. Ich kann dieses Buch jedem empfehlen der eine Familiensaga mit etwas Drama, Liebe, Intrigen und etwas Spannung lesen möchte. Wer hier allerdings ein Erotikbuch wie man es heute oft bekommt erwartet, wird wohl enttäuscht sein, da die erotischen Szenen nicht ausführlich und eher selten vorkommen. Für mich war dies, eine gelungene Abwechslung. Es hatte durch die zarten wenigen Erotikszenen für mich die richtige Mischung, so dass auch nicht Erotikfans dieses Buch mögen werden.

Obwohl es ein Mehrteiler ist, hat das Buch am Ende keinen Cliffhanger. Man weiß, dass die Geschichte weiterläuft, um die offen Fragen zu klären, fühlt sich aber nicht gezwungen auch band 2 zu lesen.

Fazit

Von mir ist dieses Buch  eine klare Leseempfehlung. Es ist für nicht Erotikfans genauso geeignet wie für Liebhaber Familiendynastien. Wer Bücher über Macht, Liebe und Intrigen mag ist hier genau richtig. Wer den Fehler macht es mit  den anderen Bücher der Autorin zu vergleichen, wird enttäuscht sein. Ich werde auf jeden Fall den 2. Teil auch lesen, da ich gespannt bin wie es weitergeht

Autor:

Ich bin Mitte 40 und liebe Bücher, Musik und Filme. Am liebsten lese ich Liebesromane, Rockstar Bücher, Adult und Thriller. Es darf aber auch gern mal ein Drama oder Fantasy Roman sein. Eigentlich bin ich da sehr flexibel und lese auch mal gern was neues.

2 Kommentare zu „Bourbon Kings; J.R Ward

  1. Danke für deine Rezi…Das Buch steht bereits auf meiner Wuli und ich denke, ich werde es mir auch kaufen sobald mein Sub etwas abgebaut ist…..Also 2037 oder so 😂 okay solange kann ich wahrscheinlich nicht warten aber der nächste Geburtstag und damit verbunden Büchergutscheine kommt ja dieses Jahr wieder 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s